Besser als Frostschutzmittel: der Christkindl Glühwein

Christkindl Glühwein - nach traditionellem Rezept

Wer kennt es nicht? Am Ende des Geldes ist noch viel Monat übrig. Es ist Weihnachtszeit und obwohl mit zahlreichen Punsch- und Glühweinständen ausreichend Etablissements für einen gediegenen Vollrausch zur Verfügung stehen würden, so stellt sich doch die Frage, ob es die 7 € pro Tasse wirklich wert sind. Wir haben da eine bessere Alternative: Ab zum Diskonter und her mit dem billigen Fusel.

Geschmack: 🍴🍴 /5

Wie soll ein Glühwein schmecken, der einen Bruchteil von dem kostet, was man normalerweise auf Weihnachtsmärkten hinblättert? Gleich vorweg, gut ist definitiv etwas anderes und runter gehen wie Öl tut er ebenfalls nicht.

Vielmehr ist es vor allem der beißende Geruch der einem beim vorsichtigen Herantasten direkt in die Nase steigt und dort sämtliche Haare wegätzt. Nach dem Motto Augen zu und durch wurde sodann aber doch der erste Schluck gewagt, wobei es tatsächlich schlimmer sein hätte können. Die reichhaltigen Inhaltsstoffe, welche im Zuge des traditionellen Rezepts ihren Weg in das Heißgetränk gefunden haben, entfalten schon beim ersten Schluck ihr volles Aroma. Sofern man unter traditionellem Rezept pure Chemie versteht.

Aussehen: ⭐⭐⭐⭐/5

Die Zubereitung des Glühweins schien denkbar einfach. Dachten wir zumindest. So geht es nicht.

Nach einem kurzen Studium der Betriebsanleitung erwies sich die Zubereitung denkbar einfach. Flasche in einen Topf leeren und erhitzen. Vorsicht: nicht kochen! Sonst macht ihr den guten Alkohol kaputt.

Vom Aussehen gibt’s nix zu Meckern. Schöne Farbe und schaut eigentlich ganz appetitlich aus.

Wenn fertig erhitzt, steht einem feuchtfröhlichen Abend mit Glühwein nichts mehr im Wege. Prost!

Preis/Leistung: 💰💰💰💰💰 /5

Wir haben uns mit dem Glühwein dermaßen die Birne weggeknallt, sodass wir uns an den Preis leider bei bestem Willen nicht mehr erinnern können. No joke. Wir wissen nur so viel: es war sehr sehr sehr billig.

Gesund: 🥦🥦🥦🥦/5

Mamas sagen immer wir sollen viel trinken. Viel trinken ist gesund. Also trinkt!

Fazit  🏆 🏆 🏆 /5

Wir wollten einen billigen Rausch und den haben wir bekommen.


Wer am nächsten Tag nix vorhat und auch sonst nicht viel Wert auf den Zustand seiner Leber legt, dem können wir nur sagen: Go for it!

„Zutaten“

  • Christkindl Glühwein

Haben wir auch gefressen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.